Schützengilde Hitzacker

Beiträge mit dem Stichwort ‘Zwerge’

Zwergenbesuch bei Majestät Steindorf – EJZ vom 02.07.2012

Schützenfestausklang in Hitzacker-Stimmungsvoller Ball Quelle: EJZ vom 02.07.2012 Bild: Werbung für die Zwergentage machten die Weinbergszwerge während des Schützenfestes in Hitzacker am Sonnabend. Hier brachte der Zwergenchor um Musikus-Zwerg Walter Sommer dem Majestätenpaar Harald und Birgit Steindorf ein Ständchen. Aufn.: H. Fredersdorf as Hitzacker. „Stimmung gut-alles gut" - Hitzackers Obergildemeister Peter Schneeberg kam am Sonnabend aus dem Schwärmen über soviel Harmonie unter seinen Gildekameraden gar nicht mehr heraus. Ein entscheidender Grund dafür war die Fröhlichkeit, die das Majestätenpaar Harald und Birgit Steindorf ausstrahlte. Am Freitagabend schien die Ausrichtung des Königsballs schon in Gefahr, denn ein schweres Unwetter, das über Hitzacker hinweggezogen war, hatte nicht nur eine große Trauerweide durch einen Blitzeinschlag geköpft, sondern auch für einen Stromausfall auf der Stadtinsel gesorgt. Doch gerade rechtzeitig zum Beginn des Balls war das Cafe" Dierks, in dem in diesem Jahr der Ball wiederum stattfand, wieder mit Strom versorgt. Beim recht gut besuchten Ball mit Gästen der Schützen vereine Metzingen und Tießau gab's eine Neuerung: Erstmals nahmen drei Königssöhne an der Spitze der Majestätentafel Platz, nämlich Stefan, Martin und Daniel Steindorf. Bei beschwingter Tanzmusik der Band „Eternity" kamen die Ballbesucher auf ihre Kosten. Und -wenn man einem hohen Gildeoffizier Glauben schenken darf-hatten die letzten Gäste den Ballsaal erst gegen 5 Uhr früh verlassen. Da wunderte es nicht! dass beim Antreten am Sonn-j abend nicht alle GildekameraJ den putzmunter waren. Guj drauf waren aber wieder einmal die rotbemützten Weinbergs! zwerge, die für die kommenden Zwergentage in der Elbestadt warben. Danach wurde nach den erfrischenden Stopps in den Kompaniequartieren zum Festzelt marschiert. Dort war auch Treffpunkt und Ziel des großer Festumzuges, der sich am gestrigen Sonntag durch die Elbestadl zog. Dabei war auf Beschluss der Gildeversammlung die Marschstrecke neu festgelegt worden. So wurde auf den Abmarsch am Bahnhof verzichtet. Originalbericht der EJZ

06. Juli 2012


Aufnahmeantrag

Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Monatsarchiv

Themenarchiv


Footerbild - Schützengilde Hitzacker