Schützengilde Hitzacker

Monatsarchiv für September, 2017

Spiele ohne Grenzen des TSV – Schützengilde Hitzacker triumphiert

Die Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) e.V. wurde auch 2017 vom TSV Hitzacker zum „Spiele ohne Grenzen“ eingeladen. Die Mannschaft "Schützengilde Hitzacker" nahm sehr gern nach 2016 auch 2017 teil. Aufgrund des nicht sicheren Wetters hatte der TSV in diesem Jahr die Veranstaltung kurzfristig in die Halle an der Bauernstraße verlegt. Der Platz am Hagener Weg war, aufgrund der ausgiebigen Regenfälle der letzten Tage „unbespielbar“. Die einzelnen Abteilungen des TSV Hitzacker präsentierten spaßige, sportliche Stationen, an denen Punkte ergattert oder gute Zeiten zu erzielen waren. Im Vordergrund standen jedoch immer der Spaß und die Geselligkeit. So wurden ständig Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Kaltgetränke kostenlos vom TSV bereitgehalten, was die bereitgestellten Spendendosen schnell zum klimpern brachte. Die Mannschaft der Schützengilde Hitzacker, bestehend aus Kathrin Münch, Andreas Oksas, Sebastian Rabe und Henning Fredersdorf, hatte nicht nur an der sportlichen Betätigung und den geselligen Pausen Ihren Spaß sondern war auch noch erfolgreich und konnte sämtliche anderen teilnehmenden Mannschaften in der Gesamtwertung hinter sich lassen und erklomm somit die höchste Stufe des Siegerpodestes. Wir hoffen auf eine Wiederholung in 2018.

19. September 2017

Kreiskönigsschießen 2017

Am 02. September trafen sich die Schützenvereine und –gilden des Landkreises Lüchow-Dannenberg auf dem Schießstand in Dannenberg, um die Würde des Kreiskönigs auszuschießen. Außerdem schossen jeweils zwei Begleiter und die Vorsitzenden um Ehrenscheiben. Die Organisation und die Stimmung waren hervorragend. So kam es zu vielen netten Gesprächen auf dem Schießstand bei Kaffee und Kuchen oder an der Geränkebude bei einem Bierchen. Die Kameradschaft und die Freude über die Zusammenkunft überwogen deutlich gegenüber dem doch vorhandenen Ehrgeiz,  gut abzuschneiden. So wurde auch von dem Angebot mit Pfeil und Bogen zu schießen gern angenommen und es ergaben sich inoffizielle Parallelwettbewerbe. Bei den Hauptwettbewerben wurde es dann bei der Siegerehrung spannend: Für den amtierenden Hitzackeraner König Henning Fredersdorf, reichte eine 10,6 leider nicht für den Sprung auf das Podest. Addo Grabow konnte sich jedoch durch eine hervorragende 10,7 die Ehrenscheibe der 1. Begleiter sichern. Bei dem Wettbewerb um die Ehrenscheibe der 2. Begleiter landete Daniel Steindorf, ebenfalls mit einer 10,7, auf dem zweiten Platz.  

18. September 2017


Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Monatsarchiv

Themenarchiv


Footerbild - Schützengilde Hitzacker