Schützengilde Hitzacker

Monatsarchiv für Juni, 2014

Erster Exerzierabend 2014 mit zwei erfolgreichen Ausbildungen

Der erste Exerzierabend der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) wurde erfolgreich vollzogen. SGi-1. Exerzierabend-21.06 (12) Im Rahmen des Exerzierabends, der aufgrund des Fußballspiels der deutschen Mannschaft bereits um 17:00 unter den alten Eichen des Schützenplatzes vor dem alten Schützenhaus und dem Schießstand begonnen wurde, konnten Schüsse auf die Königsscheibe abgegeben werden, was auch von sehr vielen Schützen genutzt wurde. Außerdem konnte mit dem Luftgewehr auf Fleischpreise geschossen werden. SGi-1. Exerzierabend-21.06 (8) SGi-1. Exerzierabend-21.06 (24) Zwei Ausbildungen sind ebenfalls erfolgreich während des ersten Exerzierabends vollzogen worden, so dass die Rekruten Daniel Steindorf und Jürgen Harmann durch den Obergildemsiter Peter Schneeberg vereidigt werden konnten. Während der Ausbildungen kam es jedoch zu leichten Unregelmäßigkeiten, die den Kommandeur Thomas Schenck zu Strafsanktionen hinrissen: Die übliche Runde Schnapps, die die Rekruten dem Komandeur und der ihn begleiten Gruppe in den Ausbildungsquartieren in der Klötze kredenzen musste ausfallen, da die Ausbilder die beiden mitgeführten Flaschen Schnapps nahezu gänzlich geleert hatten (Den Rekruten ist übrigens Alkoholkonsum während der Ausbildung untersagt worden). Der Kommandeur hat den Hauptschuldigen in einem der Ausbilder festmachen können und diesen zu einer fünfjährigen Verköstigungsaufgabe vergattert. Das Exerzieren verlief sehr erfolgreich, so dass der König bereits nach dem ersten Parademarsch sehr zufrieden mit der Ausführung war und das Exerzieren einstellen ließ um noch Verpflegung vor dem Marsch in die Stadt aufnehmen zu können. Weitere Bilder in der Galerie der Exerzierabende 2014

22. Juni 2014

Frühjahrsversammlung der Schützengilde Hitzacker 2014

Wie jedes jahr, so wurde auch in diesem Jahr die Frühjahrsversammlung der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker / Elbe am Tag vor himmelfahrt abgehalten. Die Besuchzahlen und Inhalte der Versammlung sprachen für sich. Der Saal im restaurant Dierks war sehr gut gefüllt und es wurden serh viele Auszeichnungen, Ehrungen und Beförderungen vorgenommen. Die Elbe-Jeetzel-Zeitung schreibt dazu:

50 Jahre dabei

Frühjahrsversammlung der Gilde Hitzacker as Hitzacker. Auszeichnungen für treue Mitgliedschaft und Ehrungen für besondere Verdienste standen im Mittelpunkt der Frühjahrsversammlung der Schützengilde Hitzacker im Cafe Dierks. So tragen Hugo Hagel und Manfred Schulz nun goldene Auszeichnungen für 50-jährige Treue zur Gilde; für Walter Sommer, der verhindert war, wird die Auszeichnung nachgeholt. Mit großer Freude nahm Schaffer Horst Tausendfreund den selten vergebenen Großen Verdienstorden der Gilde aus der Hand von Obergildemeister Peter Schneeberg entgegen, der das große Engagement Tausendfreunds würdigte. Schneeberg zeichnete Dieter Baumann und Manfred Düpow für 40 Jahre aktiven Dienst aus. Für Verdienste, die sich die Geehrten über Jahre hinweg erworben hatten, verlieh der Obergildemeister Frank Lehmann (Chef der 2. Kompanie), Marc Lähn und Peter Albert Schneeberg den Verdienstorden 1. Klasse. Verdienstorden 2. Klasse tragen künftig Harald Steindorf, Volker Tesch und Enrico Niklowitz. Kommandeur Thomas Schenck nahm 22 Beförderungen vor, so viele wie schon seit Jahren nicht mehr. Michael Schulz ist nun Hauptmann, Joachim Witt Oberleutnant. Schneeberg gab sieben Neuaufnahmen bekannt. Gildemeister Klaus Linnecke teilte mit, dass die Bestückung des Festplatzes gesichert und ein Vertrag mit der neuen Zeltwirtin unterzeichnet worden sei. Das Feuerwerk werde am Sonnabend, dem 12. Juli, abgebrannt. Königsfrühstück und Herbstversammlung finden in der „Inselküche“, der Käseabend im „Waldfrieden“ statt. Der erste Exerzierabend beginnt wegen der Fußball-WM schon um 17 Uhr. Majestät Harald Steindorf ergriff erstmals das Wort in seiner Eigenschaft als neuer Schatzmeister. Er dankte seinem erkrankten Vorgänger Christian Guhl. Wegen geringerer Platzgelder der Schausteller sei die Gilde zu einem deutlichen Sparkurs gezwungen. Alle Ausgaben müssten mit Transparenz auf den Prüfstand gestellt werden. Seine Befürchtungen, dass das Gildejahr 2014 schon mit einem großen Minus abschließen werde, wurden aber durch zahlreiche Bierspenden für das Schützenfest gemildert, die die Ausgezeichneten und Geehrten in Aussicht stellten. Schießoffizier Andreas Oksas berichtete von ansprechenden Schießleistungen der sechs Hitzackeraner Mannschaften bei den Rundenwettkämpfen, bei denen Ines Keil, Julian Olfers und Margret Weber vordere Platzierungen erzielten. Bei den Kreismeisterschaften dominierten die Hitzackeraner in der Disziplin Schnellfeuerpistole, bei der sie den Mannschaftssieg sowie die Einzelsieger in der Männer- (Julian Olfers) und Altersklasse (Kurt Kammel) stellten. Beim KK-Standauflage- Rundenwettkampf schickte die Gilde vier Teams an den Start. Oksas bedankte sich bei Jürgen Hartmann, Harald Steindorf, Fritz Boldt sowie der Sparkasse, die den Kauf eines Laser-Gewehrs und eines modernen Luftgewehrs ermöglicht hatten. 2014-05-30_Elbe_Jeetzel_Zeitung_Frühjahrsversammlung Quelle: Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 30.05.2014 - Klick auf das Bild vergrößert den Zeitungsausschnitt

06. Juni 2014

Schützenfest 2014 in Hitzacker – Ablaufplan

Schützenfest Hitzacker 2014

Mittwoch, 09. Juli 2014    -   Kinderschützenfest & Großer Zapfenstreich

ab 13.50 Uhr Sammeln zum Kinderschützenfest auf dem Pausenhof der Grundschule in Hitzacker (Elbe), Neue Straße
14.00 Uhr Abmarsch von der Grundschule Richtung Marktplatz
14.30 Uhr Proklamation des neuen Königspaares der Kinderschützengilde auf dem Marktplatz in Hitzacker (Elbe). Anschließend Einrücken ins Festzelt. Verteilen von Fahrchips und Gutscheinen.
22.00 Uhr Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz in Hitzacker (Elbe) mit der Musikkapelle „Heidejäger“

Donnerstag, 10. Juli 2014    - Königsproklamation & Tanz auf dem Festzelt

ab 8.00 Uhr Ummarsch durch die Stadt mit Einholen der Fahnen. Abholung des Vizekönigs und des Königs. Anschließend Königsfrühstück im Restaurant „Die Inselküche“.
15.00 Uhr Vorstellung des neuen Königs auf dem Marktplatz
ab 20.00 Uhr Öffentlicher Tanz im Festzelt mit der Live- Band „feeling-music“ (Veranstalter: Festzeltwirt) Eintritt frei!

Freitag, 11. Juli 2014    - Königsball der Gilde

ab 20.00 Uhr Hotel „Waldfrieden“ (geschlossene Veranstaltung)

Sonnabend, 12. Juli 2014    - Schützenfest, ein Fest für alle!

ab 10.30 Uhr Märsche der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) e. V. durch die Stadt
ca. 14.30 Uhr Eintreffen im Festzelt
von 19:00 - 21:00 Uhr Auftritt des Shanty-Chor „Die Jeetzelstaker“ im Festzelt. Eintritt frei!
 ab 21.00 Uhr Öffentlicher Tanz mit DJ im Festzelt (Veranstalter: Festzeltwirt) Eintritt frei!
ab 22:30 Uhr Riesenfeuerwerk zu Ehren des neuen Königs!!

Sonntag, 13. Juli 2014    - Großes Volksfest

12.00 Uhr Sammeln der Gilde und der geladenen Vereine im Festzelt in Hitzacker (Elbe)
13.00 Uhr Abrücken in die Stadt
ca. 14.15 Uhr Parade Drawehnertorstraße/Langenberg
ca. 14.30 Uhr Einmarsch in das Festzelt. Anschließend große Tombola für jedermann mit tollen Preisen!!!

04. Juni 2014

Schützenfest 2014 in Metzingen

Der offizielle Start in die Schützenfest Saison beginnt für uns Schützenbrüder der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) jedes Jahr mit einem echten Highlight: Dem Schützenfest des Schützenvereins Metzingen. So auch in diesem Jahr 2014. am 31.05. und 01.06. fand das Schützenfest in Metzingen statt. An beiden Tagen war eine Delegation der Schützengilde vertreten. Am Sonntag versammelten sich die Gastvereine auf dem Rundling, wo es bereits gut gekühlte Bier gab, um den Marsch zu überstehen. Die Stimmung war bei Kaiserwetter königlich. Einige Schützenbrüder trauten sich zunächst nicht den Rundling zu betreten, da ein Verbotsschild wohl falsch gedeutet wurde. Hier handelt es sich wohl nicht um ein zutrittsverbot für Schützen. Schützenfest-Metzingen-2014-Polizei Auch die zögernden Schützen fanden jedoch bald das Ziel, so dass die Truppe stetig wuchs. Schützenfest-Metzingen-2014-Rundling Der Schützenplatz war gut bestückt, und das Bier schmeckte bei bestem Marschierwetter nach einem Marsch durch den Ort und einer Parade vor Königen und Ehrenträgern hervorragend. Der Autoscooter zog sogleich etliche Schützen an, so dass es zu etlichen Wettfahrten der Vereine kam, die jedoch alle unentschieden, glücklicherweise jedoch ohne Verletzte ausgingen. Weitere Bilder in der Fotogalerie Schützenfest-Metzingen-2014-Autoscooter

03. Juni 2014


Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Monatsarchiv

Themenarchiv


Footerbild - Schützengilde Hitzacker