Schützengilde Hitzacker

Monatsarchiv für November, 2012

Schießstand öffnete die Türen für Jung und Alt – Ergebnisse Pokalschießen

Am 06. Oktober beteiligte sich unsere Schützengilde an der bundesweiten Initiative "Ziel-im-Visier" des deutschen Schützenbundes und veranstaltete auf dem Schießstand einen Tag der offenen Tür. Im Resümee des Schießoffiziers Andreas Oksas wurde die Veranstaltung mit knapp zwei Dutzend Besuchern zwar noch einigermaßen gut angenommen, angesichts des doch erheblichen Aufwands, welcher auch bezüglich der Bewerbung betrieben wurde (siehe hierzu auch diesen Bericht) , hätte man sich jedoch noch mehr Besucher gewünscht. Das Pokalschießen bereitete allen Beteiligten viel Freude. Die Ergebnisse sind folgender Liste zu entnehmen

Sieger des Pokalschießens - Offizielle Wertung

Infrarotgewehr / Lasergewehr Sieger IRG Schülerklasse C : Florian-Till Uckert Sieger IRG Schülerklasse B : Justin Tiedemann Sieger IRG Schülerklasse A : Marlon Grabow Luftgewehr Sieger LG Schülerklasse : Malte Hütter Sieger LG Schützenklasse : Sybille Boldt Sieger LG Altersklasse A : Karen Hütter Sieger LG Altersklasse B : Johann-Bernd Schulze Sieger LG Seniorenklasse A : Luc Vanderbure Sieger LG Seniorenklasse B : Armin Janotta Kleinkalibergewehr Sieger KK Jugendklasse : Charlotte Boldt Sieger KK Schützenklasse : Sybille Boldt Sieger KK Altersklasse A : Karen Hütter Sieger KK Altersklasse B : Louise Schulze Auch im kommenden Jahr 2013 möchten der Schießoffizier und die Gilde gern erneut einen Tag der offenen Tür veranstalten. Diesbezüglich hat sich der Schießoffizier Andreas Oksas auch bereits Gedanken über verbesserungswürdige Punkte gemacht, die er gern am nächsten "Tag der offenen Schießstandtüren" umsetzen würde. Weiteren Verbesserungsvorschlägen steht der Schießoffizier jederzeit offen gegenüber und bittet um rege Beteiligung der Schützenbrüder sowohl bei der Vorbereitung als auch als anwesende Helfer während der Veranstaltung. Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür Schießstand Pokalschießen 2012 Tag der offenen Tür

29. November 2012

Ergebnisse Karl-Guhl-Pokal-Schießen 2012

Die Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) e.V. stellt beste Mannschaft und besten Einzelschützen beim Karl-Guhl-Pokal-Schießen. Erneut ein spannendes Schießen um den Karl-Guhl-Pokal, den ehemaligen Samtgemeinde-Pokal der früheren Samtgemeinde Hitzacker, erlebten am 17.11.2012 die sechs teilnehmenden Mannschaften der Schützengilde (SG) Hitzacker, des Schützenvereins (SV) Metzingen und des SV Tießau. Zwar zeichnete sich schon bald ab das die Mannschaften der SG Hitzacker I und des SV Metzingen I die Favoriten für den Empfang der begehrten Trophäe sein würden, jedoch bis kurz vor Schluss war der Ausgang dieses Zweikampfs noch nicht abzusehen da für viele Schützen erst Teilergebnisse vorlagen. Geschossen werden musste nämlich in der 23. Auflage des traditionellen Wettkampfs sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit dem Kleinkalibergewehr und somit auch auf unterschiedlichen Schießständen der Schützengilde Hitzacker. Hierbei waren in der Standauflage jeweils 5 Wertungsschüsse abzugeben wobei die Ergebnisse sämtlicher Starter auch in die Mannschaftswertung kamen. Auch in der Einzelwertung blieb es bis zum Ende spannend da einige gute Schützen zu den letzten Startern zählten, darunter auch Thomas Schenck (SG Hitzacker I) und Wilhelm Gerstenmeyer (SV Metzingen I) welche dann auch beide mit jeweils 95 Ringen ganz vorne landeten. Auch nach Auswertung der einzelnen Serien bestand weiterhin Gleichheit so das es zu einem außergewöhnlichen Stechen kam welches Thomas Schenck für sich entscheiden konnte. Den Pokal für den besten Einzelschützen erhielt also Schenck, zweiter wurde somit Gerstenmeyer vor dem 3. platzierten Harald Lange (SG Hitzacker I) mit 94 Ringen. Sieger in der Mannschaftswertung wurde die SG Hitzacker I (546) mit Schenck (95), Harald Lange (94), Andreas Oksas (93), Horst Tausendfreund (89), Ralf Blohm (88) und Helmut Ritter (87) vor dem SV Metzingen I (538) mit Gerstenmeyer (95) Hans-Heinrich Meyer (92), Rolf Schütte (92), Rüdiger Schluck (91), Manuel Heins (85) und Andreas Hundt (83). Den dritten Platz belegte der SV Metzingen II (515) mit ihrem besten Einzelschützen Tobias Stegemann (88), vor der SG Hitzacker II (508, Dirk Grabow (93)).Auf Rang fünf landete die Auswahl des SV Tießau II (497, Mario Bunk (93)) vor der des SV Tießau I (495, Andrea Brandenburg (93)). Gildemeister Klaus Linnecke hatte bei der Begrüßungsansprache hervorgehoben wie wichtig die Pflege derartiger Traditionen sowie der Zusammenhalt auch zwischen den Vereinen ist. Unter den begrüßten Teilnehmern befanden sich viele wichtige Funktionsträger, genannt sind hier stellvertretend die amtierenden Majestäten (des SV Tießau) Carmen Haffner, (des SV Metzingen) Andreas Hundt, sowie (der SG Hitzacker) Harald Steindorf. Linnecke übergab im Anschluss die Leitung an den Schießoffizier Andreas Oksas welcher u.a. auch die Siegerehrung vornahm. Im Anschluss an die Siegerehrung fand dann das traditionelle Grünkohlessen statt und gemeinsam wurde bei ausreichend Freibier welches durch eine Spende einer in Hitzacker ansässigen Bank finanziert wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert. Ergebnisse Karl-Guhl-Pokal-Schießen 2012 Originalbericht der EJZ

29. November 2012

Herbstversammlung – Vorstandsmitglieder wieder gewählt

Die Herbstversammlung 2012 und das anschließende Eisbeinessen in der Inselküche haben wir erfolgreich und wohl auch für alle zufriedenstellend hinter uns gebracht. Auf der Tagesordnung der Versammlung standen Satzungsgemäß einige Wahlen von Vorstandsämtern. Bei allen Positionen wurden die Amtsinhaber erneut durch die Versammlung vorgeschlagen und anschließend durch die Versammlung mit überwältigenden Mehrheiten wieder gewählt. Im Einzelnen sind dies: Bisheriger und neuer Gildemeister: Klaus Linnecke Bisheriger und neuer Schaffer: Horst Tausendfreund Bisheriger und neuer Kommandeur: Thomas Schenck Bisheriger und neuer Ordonanzoffizier: Harald Münchow Diese Konstanz und Stabilität zeigt erneut, wie solide der Vorstand arbeitet und wie groß das Vertrauen der Gildebrüder in den bestehenden Vorstand ist. Als Wichtigen Punkt, der auf der Herbstversammlung mitgeteilt wurde, gilt es auch hier zu nennen, dass der Winterball der Schützengilde NICHT am 19.01.2013 stattfindet, wie in bisherigen Terminkalendern vermerkt, sondern am 12.01.2013 um 20:00 Uhr im Hotel Restaurant Waldfrieden beginnt. Die Elbe-Jeetzel-Zeitung schreibt über die Herbstversammlung:

Gilde zur Steuben-Parade?

Herbstversammlung der Schützengilde Hitzacker - Vorstandsmitglieder bei Wahlen bestätigt as Hitzacker. Die Schützengilde Hitzacker möchte an der Steuben-Parade in New York teilnehmen. Das hat Obergildemeister Peter Schneeberg bei der Herbstversammlung im Restaurant »Die Inselküche» angekündigt. Der Termin ist am 19. September 2015. Angedacht ist, dass die Gilde möglicherweise auch mit der »eigenen» Kapelle in Manhatten marschiert. Auch die Mitglieder der befreundeten Schützenvereine aus Tießau und Metzingen sollen Gelegenheit erhalten, sich der Gilde der Elbestadt für den New-York-Trip anzuschließen. Reisefachmann Otto Evers wird am Sonnabend, dem 19. Januar, ab 14 Uhr auf dem Schießstand in Hitzacker Details des Programms vorstellen. Dabei soll ermittelt werden, ob sich genügend Interessenten für den gemeinsamen Flug nach New York finden, um eine angemessene Marschformation zu stellen. Zuvor hatte der Obergildemeister im Beisein von Majestät Harald Steindorf und Vizekönig Kurt-Peter Schilder an den jüngsten Besuch des niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister in Hitzacker erinnert, der in dessen Heimatort Bederkesa bereits einmal Schützenkönig gewesen sei. McAllister sei überrascht gewesen, dass in Hitzacker eine der ältesten Gilden in ganz Deutschland besteht. Peter Schneeberg hatte den Landesvater zum Schützenfest 2013 nach Hitz-acker eingeladen, »aber das Eintrittsformular wollte er nicht gleich unterschreiben», scherzte er. Der Winterball werde auf Wunsch von Schützenkönig Steindorf bereits am 12. Januar im Hotel »Waldfrieden» stattfinden. Im Rückblick auf das Schützenfest stellte Peter Schneeberg zufrieden fest, dass die Bestückung des Festplatzes gelungen sei. Unabhängig davon werde der Gilde-Vorstand Kontakt zum Schaustellerverband Lüneburg aufnehmen, der den Gallus-Markt vorbildlich organisiert habe. Dabei gehe es um mittelfristige Planungen, denn für 2013 gebe es einen Vertrag mit dem aktuellen Schaustellerorganisator, ergänzte Gildemeister Klaus Linnecke. Er lobte die Spendenbereitschaft der Mitglieder und nannte vor allem Dieter Baumann und Heinz Rabe, die durch die Organisation der erfolgreichen Tombola die Gildekasse entlastet hätten. Schießoffizier Andreas Oksas kündigte umfangreiche Instandhaltungsarbeiten am Schießstand an, dazu zählt eine Baumfällaktion an den Schießbahnen, die - wetterabhängig - erst einmal für den 26. Januar geplant sei. Auch im nächsten Jahr plane die Gilde einen Tag der offenen Tür auf der Schießsportanlage. Rückblickend auf die Schieß-veranstaltungen freute sich Oksas über den ersten Sieg der Gilde beim Samtgemeindebürgermeister-Pokalschießen in Dannenberg. Dabei belegte Helmut Ritter den ersten Platz in der Einzelwertung. Auch beim Karl-Guhl-Pokalschießen waren die Hitzackeraner vorn, die in Thomas Schenck auch den Einzelsieger stellten. Bei den Wahlen wurden Gildemeister Klaus Linnecke, Schaffer Horst Tausendfreund, Kommandeur Thomas Schenck und Ordonanzoffizier Harald Münchow ohne Gegenkandidaten bei wenigen Gegenstimmen und Enthaltungen für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Abschließend gab Obergildemeister Schneeberg lächelnd bekannt, dass die Versorgung mit Uniformknöpfen mit Stadtwappen »bis auf Generationen gesichert ist». Denn Schneeberg hatte im vergangenen Jahr 2500 Knöpfe gespendet, Kostenpunkt 4000 Euro. Doch Schaffer Tausendfreund war bei der Pflege des alten Fahnenschrankes im Hitzackeraner Museum auf eine Schublade gestoßen, in der sich überraschender Weise noch weitere 800 nagelneue Uniformknöpfe befanden.
Quelle: Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 28.11.2012 Herbstversammlung Schützengilde Hitzacker EJZ Steuben Parade Originalbericht der EJZ

26. November 2012

Ankündigung Herbstversammlung 2012

In Kürze wird wieder unser Highlight im Herbst stattfinden: Die Herbsversammlung der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker Elbe e.V. mit dem anschließenden Traditionellen Eisbeinessen. Die Veranstaltung zu der alle Schützen der Schützengilde Hitzacker eingeladen wurden findet am Samstag., den 24. November 2012 um 19.00 Uhr im Restaurant „Die Inselküche" statt. Es stehen etliche Wahlen auf der Tagesordnung, so dass die Schützen gebeten werden möglichst zahlreich zu erscheinen um ihre Stimmen abgeben zu können. Im Anschluss an unsere Herbstversammlung findet das traditionelle Eisbeinessen statt. Das Bild oben soll bereits die Vorfreude auf diesen Leckerbissen steigern udn das Wasser im Munde zusammen laufen lassen.

05. November 2012


Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Monatsarchiv

Themenarchiv


Footerbild - Schützengilde Hitzacker