Schützengilde Hitzacker

Monatsarchiv für Juni, 2010

Zum dritten Mal auf dem Thron

EJZ vom 25.06.2010 Thomas Schenck neue Majestät der Schützengilde Hitzacker - Königsfrühstück mit vielen Gästen Gestern pünktlich um 14.30 Uhr war die Sensation - für die Elbestadt jedenfalls ist es wohl eine - perfekt. König Thomas Schenck Bild: Freudestrahlend und gut gelaunt winkt Hitzackers neues Königspaar Thomas und Conny Schenck - flankiert von Obergildemeister Peter Schneeberg und Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Jastram - der Bevölkerung zu. Verkündet hat sie Obergildemeister Peter Schneeberg während des traditionellen Königsfrühstücks im örtlichen Restaurant »Am Yachthafen». Dass in der Stadt noch bis kommenden Sonntag Schützenfest gefeiert wird, ist wohl einigermaßen herausragend, aber doch nicht so spektakulär. Auch dass es wieder einen König gibt, ist gewiss nicht der große Knaller. Sensationell ist vielmehr, dass es nun einer der Hitzackeraner Gildeschützen bereits zum dritten Mal auf den Thron geschafft hat: Kommandeur Thomas Schenck ist dies mit viel Beifall bedachte Kunststück gelungen. Bereits 1993 und 2005 hatte der nun 49 Jahre alte Bundespolizist im gehobenen Dienst die 1395 gegründete Traditionsgilde regiert. Thomas Schenck war schon einigermaßen »von den Socken», als Obergildemeister Schneeberg den Namen des neuen Regenten nannte und somit ein gut gehütetes Geheimnis lüftete. Für Conny Schenck, nun für ein Jahr die First Lady der Gilde, gab es sogleich einen dicken Kuss von Majestät. Er sei überglücklich, meinte Schenck angesichts der besten Zehn. Ob er sich vielleicht vertan habe, wollten einige Schützen spontan von ihrem neuen Regenten wissen. »Keinesfalls», konterte Schenck, »das war schon so von mir gewollt.» Dreimal in Hitzacker König, das habe er sich bereits vor Jahren vorgenommen; »für mich und meine Conny ist somit heute ein Traum in Erfüllung gegangen». An Königskandidaten habe es während der Königsschießen an den beiden Exerzierabenden nicht gemangelt, hörten die Feiernden von Peter Schneeberg. Das habe auch damit zu tun, dass die Gilde jeder neuen Majestät 2500 Euro Königsgeld zahle. Die zweitbeste Zehn hatte übrigens Frank Lehmann erzielt, das drittbeste Ergebnis Henning Fredersdorf. Wie Majestät Thomas Schenck gehören sie der zweiten Gildekompanie an. Geld gab es während des Königsfühstücks für Christian Guhl, den Schatzmeister der Gilde, und Joachim Witt, den Beauftragten der Hitzackeraner Kinderschützengilde. Peter Schneeberg überreichte ihnen jeweils einen 500-Euro-Scheck. Der Obergildemeister war so spendabel, »weil meine Enkeltochter Anna gestern zur neuen Hitzackeraner Kinderkönigin proklamiert wurde». [...] Hitzackers Schützen feierten ihr Königsfrühstück mit der Proklamation als unumstrittenen Höhepunkt mit zahlreichen Gästen - darunter Abordnungen der Dannenberger und der Lüchower Gilde, Landrat Jürgen Schulz und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisschützenverbandes (KSV), Ewald Meyer. Die Elbestadt-Gilde, lobte Meyer, »ist eine der tragenden Säulen unseres Verbandes». Für Detlev Knipp, bis dahin König der Gilde, hieß es gestern in die zweite Reihe zu rücken. Leicht fiel dem gebürtigen Berliner und seiner Königin Jutta der Abschied vom Thron nicht. »Doch auch als Vizekönig lässt es sich wohl aushalten», freute sich Knipp auf die Zeit bis zum Schützenfest 2011. »Du kannst Spuren hinterlassen, wenn du einmal König dieser Gilde warst», rief er seinen Kameraden zu, »mögen diese Spuren nie verwischen.» Sein Wunsch: »Dass noch viele Könige in Hitzacker ihre Spuren hinterlassen.» Detlev und Jutta Knipp hatten einige Stunden zuvor ihre Untertanen in der Schauderschen »Landsknechthalle» empfangen und bewirtet. Mit dabei auch drei Mitglieder der Rostocker Schützengesellschaft Concordia mit ihren Handböllern. Am Vormittag schossen sie zu Ehren der scheidenden Majestäten Salut, nach der Proklamation zu Ehren des neuen Königspaares. Quelle: EJZ vom 25.06.2010

25. Juni 2010


Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Monatsarchiv

Themenarchiv


Footerbild - Schützengilde Hitzacker