Herzlich Willkommen
bei der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker (Elbe) e.V.

Auf diesen Seiten können Sie sich über eine der ältesten Gilden Deutschlands, deren Aufbau und Organisation, die anstehenden Termine und die vergangenen Veranstaltungen informieren. Gruppenbild der Schützengilde Hitzacker Dieses Bild zeigt die Gilde am Schützenfest Donnerstag 2009 vor der Königsburg des zu der Zeit amtierenden Königs Peter Engemann in der Bauernstraße in Hitzacker.


Königsball des Schützenvereins Tießau 2016 im Waldfrieden in Hitzacker

Am vergangenen Samstag feierte der Schützenverein Tießau seinen Königsball auf dem Saal des Hotel-Restaurant Waldfrieden.
Waldfrieden Ball Tiessau
Der Einladung waren zahlreiche Gäste gefolgt. So nahmen neben den Tießauer Schützenschwestern und Schützenbrüder um die Königin Gabi Bunk und den Prinzgemahl Peter Sänger Abordnungen der Feuerwehr Wietzetze, des Schiffervereins Hitzacker, des PSV Hitzacker, des Schützenvereins Breese-Gümse, des Schützenvereins Metzingen und unserer Schützengilde aus Hitzacker auf dem Saal Platz. Der Saal war somit gut gefüllt. Die Stimmung war bestens und die Tanzfläche zur Musik der Band Zaabaadak meist recht gut gefüllt. Auch die Sektbar und der Tresen waren nie verwaist. Das Lagerfeuer um 02:00 beendete den Tanz und die Veranstaltung auf dem Saal.
Ball Tiessau 2016 Lagerfeuer
Tiessau Apres-Ball Tresen
Einige Schützenschwestern und Schützenbrüder rief es jedoch noch nicht nach Hause, so dass die Hitzackeraner Majestät König Michael Hewekerl und seine Königin zu fortgeschrittener Stunde noch ein Spiegeleier-Wettbraten ausriefen und die verbliebenen Schützenbrüder und Schützenschwestern zur Bewertung der Ergebnisse einluden. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches keinen Sieger verdient hat – sämtliche Eier schmeckten hervorragend und die spaßigen Einlagen des Königspaares sorgten für viele Lacher bei den Anwesenden. So wurde z.B. jedes Ei im unzerschlagegen Zustand von König Michael kritisch kontrolliert, beurteilt und kommentiert.
Spiegeleierbraten Tiessau Ball 2016

Winterwanderung der 2. Kompanie am 05.03.2016

Am 05.03.2016 stand die Winterwanderung der II. Kompanie an. Es hatten sich über 25 Teilnehmer angemeldet. Es fanden sich sogar über 30 Wanderlustige auf dem Münchhof in Marwedel ein und genossen bereits dort das gute Wanderwetter bei einem Sekt, Bier, Wasser oder was auch immer. So machte sich die Wanderschaar bepackt mit Proviant auf den Weg vom Münchhof in Richtung Wussegel über Hitzacker-Süd und Seerau.

Das Wetter schien zunächst zu halten, wie alle gehofft haben. Jedoch öffnete der Himmel bereits ab dem Bahnübergang mit leichtem Tröpfeln seine Pforten und verstärkte dies im Laufe der Wanderung.

2016-03-05 15.31.19

2016-03-05 15.31.15

Bereits in der Pause, in der Kaffee und Kuchen gereicht wurde, war ein Platz unter Regenschirmen willkommen.

2016-03-05 15.56.26

2016-03-05 15.56.22

Die Bushaltestelle in Seerau wurde anschließend für eine kurze Rast in Beschlag genommen, um anschließend die letzte Etappe zu den Elbterrassen Wussegel in Angriff zu nehmen. Dort warteten bereits einige Schützenbrüder und Schützenschwestern, die die Wanderung aus diversen, wie z.B. gesundheitlichen oder terminlichen Gründen, nicht durchführen konnten.

Die Wanderer waren froh, die nassen Jacken und Mützen auszuziehen und genossen leckeren Grünkohl und das eine oder andere Getränk. Die Stimmung war bestens und der Abend klang nett und gemütlich im Trockenen aus und es wurde nur noch von innen befeuchtet. Rundherum eine gelungene Veranstaltung – für das Wetter kann nun mal niemand etwas.

Winterball 2016 im Waldfrieden

Winterball 2016
Am 16.01.2016 feierte die Schützengilde von 1395 zu Hitzacker/Elbe e.V. den Winterball im Waldfrieden. Der Aktuelle König der Gilde Michael Hewekerl und dessen Königin Petra hatten daher sozusagen ein Heimspiel in der Königsburg. Die Begeisterung war tatsächlich Dank sehr guter Teilnehmerzahl und bester Stimmung den ganzen Abend zu spüren. so dass erst sehr spät, oder besser früh, zum Lagerfeuer der Abend abgesungen wurde.

Der Kiebitz vom 20.01.2016 schreibt dazu:

Beliebtes Königspaar

Über 160 Gäste bei Winterball der Gilde Hitzacker
rs Hitzacker. „Wir haben 179 Stühle aufgestellt. Und die dürften gerade so reichen“, berichtete Harald Münchow, Ordonanzoffizier der Gilde Hitzacker, am Sonnabend im Hotel-Restaurant Waldfrieden. Die Resonanz auf den Winterball der Gilde, zu dem das Königspaar Michael und Petra Hewekerl, Eigentümer des Waldfriedens, eingeladen hatte, war enorm. Neben den Mitgliedern der ältesten Gilde des Kreisgebietes waren trotz Eis und Schnee große Abordnungen befreundeter Schützenvereine (SV) erschienen. So zählte die Delegation des SV Metzingen über 30 Köpfe, die der Tießauer – natürlich mit Regent – knapp darunter. Auch eine Schar der Schützen aus Breese/Gümse war angereist, weil der dortige König, der Hitzackeraner Andreas Neubauer, eng mit Michael Hewekerl befreundet ist.
Neben den typisch grünen Uniformen sah man aber auch blaue. Als Zeichen der verstärkten Zusammenarbeit zwischen Gilde und der örtlichen Feuerwehr feierte auch eine Gruppe um den stellvertretenden Ortsbrandmeister Uwe Meyer zu den Klängen des Trios Up-to-Date bis in den frühen Morgen.
Doch zunächst hatte Obergildemeister Klaus Linnecke, der bei der Herbstversammlung seinen Vorgänger Peter Schneeberg abgelöst hatte, das Wort. Er sprach etwa von einem wohl leicht verkürzten, umstrukturierten Schützenfest 2016. Umrahmt wurde er unter anderem vom regierenden und dem Vize-Königspaar, Eckhardt und Rosita von Loh, sowie vom neuen Gildemeister Henning Fredersdorf und dem neuen Schatzmeister Michael Schulz.
Linnecke lobte Michael und Petra Hewekerl für deren großen Einsatz in der Rolle der Majestäten. „Ihr habt bislang hervorragende Arbeit geleistet und ward immer sehr präsent.“ Und das auch in schwierigen Phasen. So hatte Michael Hewekerl, der bislang „wundervolle Stunden als König verlebte“, kürzlich einen Arbeitsunfall. Vor diesem Hintergrund übergab Linnecke dem Regenten lächelnd ein Schild mit der Aufschrift: „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen.“ Der König freute sich über diese Gabe und eröffnete anschließend mit seiner Petra mit dem Ehrentanz den Ball.

Quelle: Kiebitz vom 20.01.2016
2016-01-16 Winterball 2016 Hitzacker

ältere Beiträge


Anstehende Termine

Aktuelle Artikel

Werbung

Steuerberater Fritz Boldt

Themen

Feeds


Footerbild - Schützengilde Hitzacker